Aktuelle Studien zur Arbeitsmarktintegration erschienen

Im März 2021 sind mehrere Studien zum Bereich der Arbeitsmarktintegration erschienen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) veröffentlichte ihren Bericht zur Evaluation des ESF-Bundesprogramms zur Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter. Auch eine Evaluation der seit dem 01. Januar 2019 geltenden Instrumente des Teilhabechancengesetzes sowie eine Wirksamkeitsanalyse unterschiedlicher Maßnahmen für Geflüchtete wurden von dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) vorgelegt. Die Berichte deuten darauf hin, dass die Instrumente des SGB II einen nachhaltigen Beitrag zur Erhöhung von Arbeitsmarkt- und Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose und Geflüchtete leisten.

 

 

Bildungspolitik und -förderung: DAA-Stiftung Bildung und Beruf begründet neues Referat

Im August 2020 hat das neue Referat Bildungspolitik und -förderung der DAA-Stiftung Bildung und Beruf die Arbeit aufgenommen. Das Referat besteht aus Dr. Till Werkmeister, der seit 2014 bei der Stiftung beschäftigt ist und die Leitung übernimmt, sowie den neuen Referenten Roxanne Schuster (M.A. Politikwissenschaft) und Dan-Esra Gloe (M.A. Soziologie). Das Referat soll einen Beitrag zur Stärkung des Profils der DAA-Stiftung und des Stiftungsverbundes, zu einem effizienten Management von Wissen und Kooperationsmöglichkeiten und zur Mitgestaltung von (bildungspolitischen) Rahmenbedingungen unserer Arbeit leisten.

Weitere Informationen hier.

DAA Aktuell Intern (Mai 2020) online

In der aktuellen Ausgabe beschäftigen wir uns mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Stiftungsverbund und die einzelnen Beteiligungsunternehmen. Darüber hinaus finden Sie wichtige Informationen zur Zentralen Mitarbeiterfortbildung und den Förderprogrammen der DAA-Stiftung.

Die DAA Aktuell Intern lesen Sie im LogIn-Bereich unter der Rubrik "Materialien und Dokumente" auf dieser Seite.

Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen und Corona-Pandemie

Die Bundesagentur für Arbeit hat für die offenen Frage des Umgangs mit laufenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen für den Zeitraum vom 18.03.2020 bis 19.04.2020 folgende Regelung gefunden:

Alle laufenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen werden für o.g. Zeitraum ausgesetzt.

Die Maßnahmepauschalen werden weitergewährt.

 • Bei MAT-Vergabe erfolgt die Vergütung mindestens in Höhe von 70 % (Mindestteilnehmeranzahl), höchstens berechnet mit der Teilnehmerzahl am Stichtag 18.03.2020 (Einzelabrufe)

Bei den Arbeitsgelegenheiten werden für den Zeitraum der Aussetzung keine Mehraufwandsentschädigungen gewährt, da diese Zahlung an die tatsächliche Teilnahme an der Maßnahme gebunden sind.

Maßnahmebeginn: Maßnahmen, welche im Ruhenszeitraum beginnen sollten, werden zu einem Zeitpunkt nach dem 19.04.2020 starten. Hier erfolgt eine individuelle Absprache des Trägers mit seiner/m Projektbetreuer/in.


Sollte das individuelle Einzelziel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch diese Maßnahmeaussetzung nicht mehr erreicht werden, erfolgt eine Prüfung und Einzelfallentscheidung durch die jeweilige Integrationsfachkraft.

Deutscher Weiterbildungstag e.V.

Als Rechtsnachfolger der bisherigen „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Weiterbildungstag“ unter dem Dach des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) e. V. ist am 27. November in Berlin der „Deutscher Weiterbildungstag e.V.“ gegründet worden. Der Wechsel von der Arbeitsgemeinschaft zur Rechtsform eines eingetragenen Vereines stellt einen notwendigen und sinnvollen Schritt dar, um die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für einen kontinuierlich expandierenden Weiterbildungstag schaffen zu können und den sich verändernden Anforderungen anzupassen.

Weitere Informationen.

Ein passendes Stipendium finden

Um ein Stipendium für das eigene Studium zu erhalten, muss man eigentlich nur recherchieren und sich vor allem bewerben. Spiegel-Online hilft dabei mit einer umfassenden Übersicht der Stipendienvergabe in Deutschland.

Weitere Informationen hier.

 

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten.
Dazu gehören Cookies, die technisch erforderlich sind.
Diese Cookies sind für den Betrieb dieser Website notwendig:
Sie identifizieren die aktuelle Sitzung und gewährleisten bei eingeloggten Nutzern,
dass sie sich bis zum Logout innerhalb Ihrer geschützten Umgebung bewegen können.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.